Praxis für Psychotherapie

Einzeltherapie, Paartherapie, Coaching, achtsamkeitsbasierte Seminare und Gruppen

Meine Haltung als Therapeutin

Astrid Peacock Paartherapie Berlin

Ich arbeite in einer Haltung der Offenheit, liebevollen Präsenz und Empathie mit meinen Klient*innen und Paaren – sodass Sie sich mit Ihren tiefsten Anliegen gesehen und verstanden fühlen können.

Ich biete Ihnen einen Raum, indem Sie mit allem da sein, sich ausbreiten und Resonanz finden können. Dadurch, dass Sie mit tieferen Ebenen von sich in Kontakt kommen, taucht wie von allein ein gefühltes Verständnis für sich auf, jenseits von Verstand und Bewertungen.

Das achtsame Vorgehen führt direkt zur lebendigen, gegenwärtigen Erfahrung. So kommen Sie jenseits von Konzepten und Erkenntnissen über den Körper in einen Fluß, der von innen getragen wird. Das Betreten dieser Ebenen macht neue Erfahrungen und Veränderungen möglich.

Auch junge Menschen, die auf der Suche nach ihrer Identität sind, sind mir sehr willkommen.

Mein Angebot

Einzeltherapie

Ich biete Ihnen tiefenpsychologisch fundierte Körperpsychotherapie. Das bedeutet, die unbewussten Ebenen unseres Seins werden mit einbezogen und der Körper, der direkt in Verbindung mit dem Unbewussten steht, unterstützt diesen Prozess.

Paartherapie

Ein Großteil der Kommunikation unter Paaren läuft nonverbal über körperliche Signale ab. Auch um diese- häufig aus dem Unbewussten kommenden Gesten – und Haltungen geht es in der Paartherapie.

Coaching

Beim Ringen um Veränderung stehen wir oft an dem Punkt, dass wir das Problem mit dem Verstand durchaus gut erkennen, aber die Lösungsversuche funktionieren nicht. Dass liegt daran, dass unbewusste Ebenen daran beteiligt sind, die wir bei meinem Coachingansatz mit einbeziehen.

„Die beste Arznei für den Menschen ist der Mensch. Der höchste Grad dieser Arznei ist die Liebe“  – Paracelsus

Praxis-Rundgang

Eine gemütliche und vertrauensvolle Atmosphäre ist mir sehr wichtig. Sie sollen sich in meiner Praxis wohlfühlen und wissen, dass all Ihre Sorgen, Probleme und mögliche Ängste urteilsfrei willkommen sind.

Voriger
Nächster

„I believe that a therapist should be a friend of your soul.“  – Rob Fisher